Leipziger Gründernacht 2021 – bewerben lohnt sich!

Wir suchen wieder die erfolgreichsten Ideen und erfolgreichsten Existenzgründungen in Leipzig und der Region

Achtung, Gründerinnen und Gründer sowie alle, die es werden wollen! Ab sofort kann man sich um die Preise der Leipziger Gründernacht 2021 bewerben. In den Kategorien „Idee“ und „StartUp“ geht es um Preisgelder in Höhe von insgesamt 9.000 Euro. Bei der Leipziger Gründernacht im Herbst werden dann die begehrten Preise für die vielversprechendste Geschäftsidee und das beste StartUp aus der Stadt Leipzig und den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen vergeben.

JETZT bewerben!

Kategorie „StartUp“ (6.000 Euro Preisgeld)

Hier sind Existenzgründer:innen, junge Unternehmer:innen und Freiberufler:innen aus Industrie, Handwerk und Dienstleistung gefragt. Bedingung ist, dass sie ihren Standort in der Stadt Leipzig oder in den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen haben und die Gründung in den letzten 3 Jahren (2018, 2019 oder 2020) erfolgt ist. Eine erfolgversprechende Bewerbung zeichnet sich durch eine innovative Geschäftsidee mit Alleinstellungsmerkmal, ein langfristig tragfähiges Geschäftsmodell und eine überzeugende Unternehmerpersönlichkeit aus. Die Entscheidung über das beste StartUp trifft eine Jury.

 

Kategorie „Idee“ (3.000 Euro Preisgeld)

Hier kann sich jede:r bewerben, der/die einen innovative Idee für eine Unternehmensgründung und ihren/seinen Wohnsitz in Sachsen hat. Um teilzunehmen, reicht eine kurze Ideenskizze oder ein Pitchdeck. Die Ideenskkizze oder das Pitchdeck sollen zwar ein Erlösmodell beinhalten - ein detaillierter Geschäfts- oder Finanzplan ist aber nicht nötig. Eine fachkundige Jury wählt die sechs besten Skizzen aus. Die Nominierten präsentieren ihre Idee dann im Herbst 2021 zur Leipziger Gründernacht. Das Publikum stimmt schließlich ab.

  • (fakultatives) Briefing für Interessent:innen an der Wettbewerbsteilnahme: 21. Juli 2021
  • Preise:
    • ein 3minütiges Pitchvideo für die sechs besten Ideen
    • Pitch-Teilnahme (3-Minuten) beim Live-Event am 15. November 2021 und Chance auf den Publikumspreis
    • Der Publikumspreis ist mit 3.000 Euro dotiert.
  • Einreichformat:
    • Pitchdeck (max. 15 Folien) ODER
    • Freitext-Dokument (max. 3 Seiten DIN A4)
  • Bewertungskriterien der Jury:

    • Wie relevant ist das Problem für die angegebene Zielgruppe, welches durch den/die Gründer:innen gelöst wird?

    • Wie attraktiv ist die vorgestellte Lösung für die potenziellen Kunden – auch im Vergleich zu bestehenden Lösungen?

    • Wie hoch ist das Erfolgspotenzial am Markt?

    • Lässt sich die Idee wirtschaftlich nachhaltig umsetzen?

  • Bewerbung:
  • Weiterer Ablauf:
    • Information über das Erreichen des Finales: 8. Oktober 2021
    • Videoproduktion im Zeitraum 8. Oktober - 9. November
    • gemeinsames Briefing für das Live-Event für alle 6 Finalist:innen: 14. Oktober 2021, 15 oder 17 Uhr (Entscheidung per Doodle unter den Finalist:innen)
    • individuelles Pitchtraining mit einem SMILE-Coach: ab 18. Oktober 2021
    • Bühnenprobe Pitchevent: 15. November 2021, ca. 15:30 Uhr
    • Live-Event: 15. November 2021. 19:00 Uhr im Neuen Rathaus zu Leipzig

Für die Preise in den Kategorien „Ten Years After“ und „Lebenswerk“ kann man sich nicht bewerben. Die Preisträger:innen werden von einer Jury nominiert.

Übrigens: Auch wenn man am Ende nicht gewinnt, lohnt sich die Teilnahme. Denn alle Nominierten der Kategorie „StartUp“ können sich über einen professionell produzierten, kurzen Imagefilm freuen. Die Nominierten der Kategorie „Idee“ erhalten ein Präsentationstraining von SMILE.

Die Leipziger Gründernacht

Die regionale Gründungsinitiative wird getragen von der Sparkasse Leipzig, SMILE - die gründungsinitiative, der Stadt Leipzig, den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen sowie der Gründungsberatung Startbahn 13. Darüber hinaus fördern der Technologiegründerfonds Sachsen, die S-Beteiligungen, die Industrie- und Handelskammer zu Leipzig und Pawlitzky & Saeltzer die Leipziger Gründernacht.

Mehr zu den Gewinner:innen der letzten Leipziger Gründernacht erfahren Sie hier.